Liebevolle Werbung. Der Hanfdenim wurden mir von naturstoff.de kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Beitrag befinden sich Links zu den Produktseiten des Herstellers (mit * markiert).

Schon seit Ewigkeiten wollte ich mir ein paar Shorts für den Sommer nähen – am Besten nach einem eigenen Schnittmuster. Da ich mich relativ lange nicht an das Selbernähen von Hosen herangetraut habe, hat es etwas gedauert – doch nun ist es soweit: Hose „Juno“ ist da und kann sowohl als lange Stoffhose als auch kurze Shorts genäht werden.

Heute möchte ich euch mal meine Shorts aus feinstem Hanfdenim* vorstellen. Das Besondere daran? Sie bestehen zu 100% aus Hanf aus fairer Produktion. Damit sind sie nicht nur 100% biologisch abbaubar, sondern sind zudem umwelt- und sozialverträglich hergestellt. Warum mir das so wichtig ist, kannst du hier nachlesen: → Fashion Revolution und → Biologisch abbaubare Kleidung – Geht das?.

Shorts aus Denim nähen

So sieht der Hanfdenim aus. Vor dem Verarbeiten sollte er dreimal separat gewaschen werden, da Hanfstoffe generell nicht vorbehandelt sind und noch etwas einlaufen – zudem wäscht die Färbung noch etwas aus. Tipps & Tricks zum Nähen mit Hanfstoffen habe ich hier zusammengetragen: → Nähen mit Hanfstoffen: Stoffkunde & Verarbeitungstipps

Shorts aus Denim nähen

Das Nähen mit dem Stoff macht unglaublich Spaß. Er lässt sich super verarbeiten und franst sehr wenig aus. Den Hanfdenim* findet ihr übrigens bei naturstoff.de.

Shorts aus Denim nähen

Da ist sie, die fertige Hose. Lässt sich super kombinieren und gefällt mir richtig gut. Was meint ihr?

Shorts aus Denim nähen

Shorts aus Denim nähen

LinkUp: CreaDienstag & Ich näh bio

Meine Schnittmuster und Nähanleitungen bei makerist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.