Gastbeitrag von JessyHeute darf ich euch eines der tollen Ebooks von Julia vorstellen. Meine Wahl fiel dabei auf Lara aus dem 3er Federmapen-Set. Schon lange möchte ich mir ein Mäppchen für eine Auswahl meiner viel zu vielen Stifte nähen, Lara ist perfekt dafür.

Zusätzlich zur klassischen Form eines Rollmäppchens sind an beiden Seiten noch kleine Fächer angebracht, welche mit einem KamSnap verschlossen werden. So ist der Radierer, der Spitzer oder sonstiger Kleinkram schnell auffindbar, ganz ohne langes Wühlen 😉

Kritzelgedöhns - Eine Federmappe aus Kunstleder

Meine ganz persönliche Lara

Persönlich und unverwechselbar – so soll meine Lara sein. Außerdem liebe ich Taschen & Co. aus Leder, somit war schnell klar: der Außenstoff muss Kunstleder sein! Für die Seitentaschen und die Innenseite entschied ich mich für den Poppy go Lucky* aus dem Alles für Selbermacher Shop. Dazu noch einen Reißverschluss* und eine passende Zipper-Schlaufe* – schon war die Materialsuche erfolgreich beendet.

Kritzelgedöhns - Eine Federmappe aus Kunstleder

Außerdem habe ich mir eine kleine Plotterdatei erstellt mit dem Wort „kritzelgedöhns“ und einen kleine Sternkontur aufgenäht.

Wer ebenfalls Kunstleder als Außenstoff verwendet, kann auch, je nach Materialstärke, das Volumenvlies weglassen. Das Leder hat meist schon genügend Festigkeit.

Kunstleder beplotten

Hier habe ich vorher einige Tests durchgeführt, denn nicht jedes Kunstleder lässt sich so einfach beplotten. Mein Leder war so ein Mittelding, daher musste ich ziemlich viel Folie verschwenden, denn ich musste das komplette Lederstück mit der Trägerfolie bedecken, so das zum einen keine Ränder des Trägers auf dem Kunstleder sichtbar werden und zum anderen die künstliche Lederstruktur nicht verschmilzt. Wollt ihr euer Kunstleder beplotten, so führt unbedingt vorher Tests durch. Man kann hierfür auch keinen pauschalen Tipp geben, denn jedes Kunstleder ist anders.

Kritzelgedöhns - Eine Federmappe aus Kunstleder

Kritzelgedöhns - Eine Federmappe aus Kunstleder

Der Stern

Den Stern habe ich ganz einfach mithilfe eines simplen Aufklebers gemacht. Den Stern einfach auf die gewünschte Position bringen und mit etwas Abstand außen absteppen 😉 Den Aufkleber danach natürlich entfernen 😉 Auch hier empfehle ich einen Test an einem Reststück Leder, denn manche Aufkleber könnten sich als hartnäckig erweisen!

Kritzelgedöhns - Eine Federmappe aus Kunstleder

Kritzelgedöhns - Eine Federmappe aus Kunstleder

Kritzelgedöhns - Eine Federmappe aus Kunstleder

Hier nochmal die Zipper-Schlaufe* im Detail – ein echter Hingucker, wie ich finde.

Kritzelgedöhns - Eine Federmappe aus Kunstleder

Habt ihr euch schonmal eine Federmappe selbst genäht? Wie gefällt euch denn meine Version?

* = Affiliate-Link

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Kostenloses Schnittmuster: Sommerbeutel "Emma"
Nähen mit Kindern: Wunderschöne Häuserkissen aus Dorthes Nähkurs
Babyschuhe zum Oktoberfest: Perfekt gestylt auf die Wiesn

8 Kommentare

  • Liebe Julia,
    deine Federmappe ist klasse! Stiftemäppchen kann man immer gebrauchen. Also ich jedenfalls 😉
    Und das Kunsleder sieht richtig klasse aus dazu. Die kleinen Einsteckfächer sind wirklich eine tolle Idee, auch wenn ich die KamSnaps wahrscheinlich weglassen würde.
    Ich hab mir mal eine „richtige“ Federmappe genäht, in der alles Platz und Ordnung hat, aber mein großes Schlampermäppchen auf dem Tisch wird deinitiv mehr benutzt.
    Liebe Grüße,
    Ronja

  • Hallo Julia,
    mir gefällt dein Tasche sehr. Die Farben passen super zusammen. Ich werde demnächst auch eine für meine Tochter machen. Hoffentlich wird meine auch so schön wie deine

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Vielen lieben Dank, Sandra! Bestimmt wird sie das! Über ein Foto würde ich mich freuen.

      Liebe Grüße,
      Julia

  • hej Julia, absolut gelungen :0) Ich traue mich irgendwie nicht so ran an Leder/ Kunstleder, vielleicht sollte ich das mal ändern…. aus Stoff habe ich sie schon mal genäht, den Schnitt finde ich toll- ist dann zu meiner Tochter gewandert :0) Ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    • Vielen lieben Dank!!!! Kunstleder ist ganz leicht zu nähen, es gibt auch sehr dünne und weiche Varianten.

      Liebe Grüße,
      Julia

  • Hallo liebe Julia,

    Ich bin über Google auf Deine Seite gekommen, weil ich auf der suche bin nach der Möglichkeit Kunstleder zu beplotten.
    Ich habe gelesen, dass auch Du herumprobieren mußtest….
    Ich habe habe mir eine NYlonflex besorgt, weil die extra für hitzeempfindliche Materialien geeignet ist.
    Leider hat es nicht geklappt.
    Ich habe bei 160° für 20 Sekunden, das ganze 2 mal mit einer Transferpresse.
    Die Folie kann im heißen oder kalten zustand abgezogen werden.
    Im heißen Zustand klebt die Folie sehr gut, als sie abkühlte ging sie ab.

    Hast Du vielleicht einen Tip wie man die Folie auf´s Kunstleder bringt, bzw. mit welchen Einstellungen hast Du gepresst ?

    Vielen Dank und lieben Gruß
    Alexandra

    • Hallo liebe Alexandra, vielen Dank für deinen Kommentar! Es handelt sich hierbei um einen Gastbeitrag von Jessy von http://khanysha.de/ – schreib ihr doch einfach mal, sie wird deine Frage bestimmt gern beantworten.

      Liebe Grüße,
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.