Marietta (Mimmis Traktor)Es ist Zeit für das nächste Interview. Heute möchte ich euch Marietta vom Label Mimmis Traktor* vorstellen. Sie designt farbenfrohe Bügelbilder, sowie Stick- und Plotterdateien für Kinderkleidung. Oder für „Große“, die innerlich Kind geblieben sind (Ich schrei mal „hiiiiiiier!“). Am Ende des Beitrags findet ihr übrigens noch eine kostenlose Plotterdatei!

Als mir Marietta vor einiger Zeit ein paar ihrer Bügelbilder zuschickte, war ich hellauf begeistert von der einfachen Handhabung und der tollen Qualität.

Den Anker habe ich für meinen allerliebsten Sommerbeutel (das Schnittmuster gibts kostenlos im Snaply-Magazin) verwendet:

Schnittmuster Sommerbeutel

Beim Kameramotiv hatte ich sofort eine kleine Kameratasche vor Augen, die ich schließlich als Schnittmuster umgesetzt habe.

Schnittmuster Kameratasche

Das Rotkäppchen passte perfekt zu meiner Stiftetasche für meine Kleine, dass es ebenfalls als Schnittmuster gibt.

Schnittmuster Stifterolle

Außerdem hab ich für das Aufbügeln der Bügelbilder noch eine kleine Anleitung für euch erstellt:

Anleitung Bügelbild

Marietta lebt mit ihrem Freund und den beiden gemeinsamen Kindern in Österreich. Sie hat ein abgeschlossenes Studium in Sozialwirtschaft. Vieles hat sie sich autodidaktisch angeeignet, wie z. B. Photoshop & Co.

Nach dem Studium war Marietta in einer privaten Bildungseinrichtung im Bereich Arbeitsmarktpolitik tätig. Sie leitete zusätzlich EDV-Weiterbildungsmaßnahmen und unterrichtete in den verschiedensten Anwendungsbereichen. Dann erhielt sie die Gelegenheit einen grafischen Auftrag zu realisieren. In der Schwangerschaft und Karenzzeit blieb sie diesen Auftragsarbeiten treu und schließlich kam die Idee zu ihrem eigenen Label.

Was machst du als erstes wenn du morgens aufwachst?

Meistens freue ich mich auf den Tag (und meine erste Tasse Kaffee). Manchmal wünsche ich mir aber auch, es wäre ein freier Tag zum Ausschlafen. Mein Freund und ich kümmern uns morgens hauptsächlich um die Kinder. Die müssen nämlich zur Schule und in den Kindergarten, brauchen ihr Frühstück, die Jause und Ansprache.

Mimmis Traktor: Bügelbilder

Wie sieht ein typischer Wochentag bei dir aus?

Sobald der Rest der Familie aus dem Haus ist, mache ich mich an die Arbeit. Ich fühle mich in meinem bunten Büro mit den vielen Folien sehr wohl. Es werden E-Mails gecheckt, Bestellungen bearbeitet, Folien geplottet, im Internet recherchiert usw. Am liebsten tüftle ich an neuen Produkten oder Designs für Bügelbilder oder Wandtattoos. Mittags kommen die Kinder heim und brauchen viel Aufmerksamkeit, müssen zum Sport gebracht werden, wollen spielen. Der Nachmittag gehört meiner Familie.

Durch den Spaß und den Erfolg mit meiner Arbeit bin ich sehr zufrieden geworden.

Wann und aus welchen Beweggründen hast du mit dem Gestalten von Bügelbildern begonnen?

Das war 2011. Ich hatte damals mehrere Motive für Kinder-Wanduhren entworfen. Sie gefielen mir sehr gut. Deshalb wollte ich diese auch irgendwie anders verwenden. Ich ließ die Prinzessin und andere Motive auf Poster, später auch auf eine kleine Leinwand drucken und eröffnete meinen DaWanda-Shop. Die Drucke verkauften sich nicht. Schließlich beschloss ich, mir einen Hobby-Plotter zu kaufen. Mithilfe des Plotters schnitt ich die Motive aus bunten Klebefolien aus und so entstanden die ersten Bügelbilder. Ich dachte, wenn es nicht klappt, kann ich den Plotter auch gut privat nutzen. Dann hatte ich meinen ersten Verkauf. Die „Poster“-Prinzessin ist immer noch das Profilbild von Mimmis Traktor und der kleine Plotter wurde durch einen größeren ersetzt.

Mimmis Traktor: So entsteht eine Plottervorlage
Am Grafiktablett entstehen Mariettas Motive
Was hat sich durch die kreative Arbeit und dein Label für dich verändert?

Durch den Spaß und den Erfolg mit meiner Arbeit bin ich sehr zufrieden geworden. Manchmal bin ich auch gestresst. Das liegt daran, dass ich zu manchen Zeiten ein Workaholic bin. Dann kann ich schlecht abschalten und habe für sonst nichts mehr Zeit.

Wie läuft der Designprozess für ein Motiv bei dir ab?

Das Motiv entwerfe ich selbst oder wenn vorhanden kaufe ich die Bildrechte. In diesem Fall muss es sich aber um ein ganz besonders bezauberndes Motiv handeln. Das Motiv wird am Computer vektorisiert bzw. „plottfähig“ gemacht. Dann befrage ich die Familienmitglieder und höre mir deren gnadenlose Kritik an. Bevor ein neues Motiv in den Shop kommt, wird es noch oft umgeändert, angepasst, verbessert. Es soll perfekt sein und Eltern und Kinder begeistern.

Mimmis Traktor: Bügelbilder

Wenn für alles gesorgt wäre und du nicht scheitern könntest: Was wäre dein absoluter Traumberuf?

Schwierig zu sagen. Ich bin sehr glücklich mit dem was ich mache.

Wer oder was inspiriert dich?

Die Idee für ein neues Motiv stammt meist von meinen Kindern und von unserer Alltagswelt. Es gibt immer wieder neuen Themen und Erlebnisse, die uns begeistern und mich inspirieren. Auch Bücher und Geschichten oder schöne Stoffe, alles Bunte, bestimmte Farbkombinationen inspirieren mich, wenn sie ganz besonders schön anzusehen sind.

Mimmis Traktor: Plotterdatei

Was ist dein liebstes Urlaubs- bzw. Reiseziel und warum?

Ich habe das Glück, in einem wunderschönen Land geboren zu sein (Österreich!). Ich mag unsere Berge und Seen. Wir fahren auch gern nach Italien ans Meer. Ich finde, das Meer tut der Seele gut. Wenn die Kinder größer sind, würde ich sehr gern mal nach New York fliegen.

Was wünschst du dir für deine Zukunft?

Noch mehr Gelassenheit und ein langes Leben, damit ich auch noch mit meinen Enkel spielen kann.

Es gibt immer wieder neuen Themen und Erlebnisse, die uns begeistern und mich inspirieren.

Was würdest du in 20 Jahren der Marietta von heute raten?

Iss weniger Süßigkeiten, geh raus in die Natur, triff dich mit Freunden und arbeite nicht so viel! Verliere nie den Humor. Nimm dir die Kinder zum Vorbild.

Vielen Dank liebe Marietta, für dieses offene und spannende Interview!

Und hier kommt für euch die versprochene Gratis-Plotterdatei von Mimmis Traktor:

Mimmis Traktor: Plotterdatei
Kostenlose Plotterdatei: Hol dir diesen coolen Stern zum Plotten! Erstelle damit deine eigenen Bügelbilder zum Pimpen von Textilien, plotte daraus Wandsticker, gestalte Scrapbooking-Karten u.v.m.

* = Affiliate-Link

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

10 Fragen an.. Julia von Funkelfaden
Mein DaWanda-Video: Hinter den Kulissen vom Kreativlabor Berlin
10 Fragen an.. Lisse von Shesmile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.