Nähen mit SvenjaWenn man sich so durch Julias Auswahl an Schnittmustern klickt, findet man ganz sicher immer eine tolle Geschenkidee. Und so lief es hier auch. Ich habe sowohl ein Geschenk für eine Freundin, als auch eins für meine Oma gesucht. Fündig wurde ich dann bei der Handtasche „Mira“. Es gibt sie in insgesamt drei Größen und ich habe mich für die mittlere entschieden. Perfekt für eine Clutch.

Schön ist es einfach, das aus dem gleichen Schnitt zwei ganz verschiedenen Taschen entstehen können. Die erste habe ich kombiniert aus braunem Kunstleder und einem tollen geometrischen Baumwollstoff. Die Träger habe ich weggelassen und statt der Kam-Snap-Variante, habe ich einfach einen Knopf mit Stoff bezogen, Kunstleder als Lasche angenäht und fertig war die Clutch. Das war dann das Geschenk für eine liebe Freundin. Jetzt kann sie sie als Handtasche tragen, oder als Kosmetiktasche umfunktionieren. Sehr variabel also.

Handtasche Mira als Clutch

Schnittmuster: Handtasche „Mira“
Stoffbezogene Knöpfe: Snaply
Stoffe: braunes Kunstleder, Leinen-Baumwoll-Gemisch, Bio-Popeline „Rio Geo“ (Birch Fabrics) und „Leaves Hill“* (Gütermann, Affiliate-Link)

Handtasche Mira als Clutch

Handtasche Mira als Clutch

Die zweite Variante der „Mira“ war für meine Oma. Daher etwas unauffälliger und klassischer. Genäht habe ich sie aus einem festem Leinen und einen hübschen fliederfarbenen Baumwollstoff.

Handtasche Mira als Clutch

Die Träger habe ich am Anfang noch wie im Ebook beschrieben angenäht. Nur dummerweise etwas zu weit oben. Später habe ich das ganze noch korrigiert und sie einfach eingenäht. Das hat sogar super geklappt, nachdem die Tasche schon fertig war. Für den Verschluss habe ich mich hier auch für eine Kombination aus Lasche und mit stoffbezogenden Knopf entschieden.

Handtasche Mira als Clutch

Die Beschenkten haben sich beide sehr gefreut und auch ich hatte viel Freude am Nähen. Denn wie immer ist der Schnitt Handtasche „Mira“ dank Julia super erklärt und war ratzfatz genäht. Natürlich sollte man schon konzentriert bei der Sache sein, damit am Ende die Träger auch richtig angenäht werden. Aber die Fehler passieren und können einfach korrigiert werden.

Handtasche Mira als Clutch

So eine kleine Tasche ist wirklich ein tolles Geschenk, vor allem da es so wunderbar individualisierbar ist. Denn mit der richtigen Stoffauswahl wird der gleiche Schnitt ein passendes Geschenk sowohl für Jung und Alt. Achja, Nähen macht einfach Spaß.

Viel Spaß beim Nachnähen,
eure Svenja

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Probenäher gesucht: Kinderschuhe mit Schnürsenkeln von Größe 20 bis 30
Kostenloses Schnittmuster: Herbstsammler "Karl"
Schnittmuster zur Hochzeit: Einen Schleier selbst nähen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.