Als ich Saras Ida-Variante mit Kragen sah, war ich total begeistert. Kurzerhand fragte ich sie, ob sie nicht Lust hat ein kleines Tutorial dafür zu schreiben. Und tatsächlich, sie hatte Lust! Freut euch heute auf einen wunderbaren Gastbeitrag von Sara vom Blog Sara&Tom. Viel Spaß beim Nachnähen!

Nähanleitung: Pullover Ida mit zweifarbigem Kragen

Ihr Lieben,
Als Julia mich fragte, ob ich nicht ein kurzes Tutorial für den zweifarbigen Kragen schreiben möchte, war die Gelegenheit da, mein Versprechen an euch, eine zweite Ida als Pullunder-Variante zu nähen, zu halten. Somit darf ich euch heute nicht nur eine nächste, wunderschöne Ida, sondern auch die Anleitung für den Kragen präsentieren:

Nähanleitung: Pullover Ida mit zweifarbigem Kragen

Material:

Ihr benötigt das Schnittmuster „Ida“ bzw. die einzelnen zugeschnittenen Elemente außer dem Halsbündchen plus Reste der bereits verwendeten Stoffe, sowie ein Maßband, eure Stoffschere, bei Bedarf einen Trickmarker und eure Overlock (Nähmaschine funktioniert natürlich auch)

Nähanleitung: Pullover Ida mit zweifarbigem Kragen

Und so gehts:

Ihr näht eure Ida bis auf den Halsausschnitt komplett fertig.

Nähanleitung: Pullover Ida mit zweifarbigem Kragen

Anhand der Stoffwahl kann man den Halsausschnitt und somit auch den Kragen gedanklich in 2 Teile teilen: mithilfe eines Maßbandes messt ihr den vorderen (hier dunkelblau) und den hinteren Halsausschnitt (hier gemusterter Stoff).

Da sowohl ein Kragen, wie auch eine Kapuze schöner fallen, wenn sie ein wenig unter Zug angenäht werden, überträgt ihr die eben gemessenen Längen direkt auf den Stoff, ohne die eigentlich erforderliche Nahtzugabe hinzuzufügen. Der Clou bei diesem Kragen ist, dass du ihn nicht parallel zum Fadenlauf im Bruch zuschneidest, sondern quer (das bedeutet, dein Bruch verläuft waagerecht). Die Höhe eures Kragens könnt ihr gerne selbst bestimmen, wichtig ist nur, dass ihr sie in den Bruch legt. Ich habe mich hier für insgesamt 25cm entschieden, damit nach Abgabe der Nahtzugabe mein fertiger Kragen eine Höhe von etwa 12cm besitzt. Schneidet euch beide Stoffteile zu.

Legt diese nun rechts auf rechts und steckt die Kanten fest. Beachtet: das Rückenteil des Kragens ist schmaler als das Vorderteil. Ihr näht erst die eine lange Kante und danach die andere zusammen.

So sieht das aus.

Faltet euren Kragen links auf links bei dem vorher gedachten Bruch.

Dieser wird jetzt rechts auf rechts an den Halsausschnitt gesteckt.

Achtet darauf, dass die Farbübergänge direkt aufeinanderliegen. Dies erreicht ihr am besten dadurch, indem ihr die Nahtzugaben gegenläufig legt.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass bei gemusterten Stoffen das Muster immer richtig herum ist, egal, ob ihr den Kragen stehend oder als Rollkragen tragt.

Hier seht ihr die sauberen Übergänge zwischen den Stoffen.

Nachdem ihr den Kragen angenäht habt, seid ihr fertig – herzlichen Glückwunsch!

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Nachnähen dieses Tutorials,
herzlichst,
Sara von Sara&Tom

Nähanleitung: Pullover Ida mit zweifarbigem Kragen

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Tipps zum Selbernähen von Babyschuhen
DIY-Anleitung zur Hochzeit: Ringe ans Ringkissen binden
DIY-Anleitung: Befüllbarer Adventskalender

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.