Loopschal "Marlene" für Erwachsene & KinderIn dieser Anleitung werde ich dir Schritt für Schritt zeigen, wie du einen kuschligen Loop für Erwachsene und Kinder von 2 bis 4 Jahren nähen kannst. Der Loop kann entweder aus Baumwoll-Jersey genäht werden, oder aus Baumwollstoffen und einem Futter aus Fleece.

Die Nähanleitung könnt ihr euch hier im Blog anschauen oder das Gratis-Ebook inkl. Schnittmuster herunterladen:

Ebook downloaden

Copyright

Bei der Veröffentlichung im Internet bzw. in Printmedien und Verkauf von Loops, die nach dieser Anleitung genäht wurden, sind Quelle & Urheber des Ebooks zu nennen: Kreativlabor Berlin (http://www.kreativlaborberlin.de). Nähen und verkaufen dürft ihr soviele Loops, wie ihr möchtet 🙂

Allgemeine Informationen zum Schnittmuster & Nähvorgang

Die Schnittangaben enthalten bereits 1cm Nahtzugabe. Alle Nähte werden verriegelt, d.h. am Anfang & Ende jeder Naht nähst du 2-3 mal auf der gleichen Stelle vor- und zurück.

Die Angabe „rechts auf rechts“ bedeutet, dass beide Schnittteile mit der Motivseite (also der später sichtbaren Seite) aufeinander gelegt werden – d.h. man sieht beim zusammennähen die Rückseite beider Stoffteile und erst nach dem Wenden die Vorderseite.

Anleitung Loop Marlene

Material & Zuschnitt

Loop für ErwachseneLoop für Kinder (2 bis 4 Jahre)
Baumwoll-Jersey oder Baumwollstoff/Fleece
- 130cm x 30cm (2x)
- 7cm x 9cm (Variante Jersey) ODER
- 7cm x 12cm (Variante Baumwolle mit Fleece)
Baumwoll-Jersey oder Baumwollstoff/Fleece
- 110cm x 15cm (2x)
- 7cm x 9cm (Variante Jersey) ODER
- 7cm x 12cm (Variante Baumwolle mit Fleece)

Schritt 1: Loop nähen

Lege beide Stofflagen (entweder 2x Jersey oder 1x Baumwolle und 1x Fleece) rechts auf rechts übereinander und fixiere sie an den langen Seiten mit ein paar Nadeln.

Material

Steppe dann beide langen Kanten mit1cm Nahtzugabe ab und kürze die Nahtzugaben auf 3mm zurück.

Seiten steppen

Schritt 2: Schlaufe nähen

Für den Loop aus Jersey benötigst du nun ein Stoff-Rechteck im Format 7cm x 9cm. Für den Loop aus Baumwolle und Fleece schneidest du dir ein Rechteck im Format 7cm x 12cm zurecht.

Falte es dann längs rechts auf rechts zusammen und fixiere die offene lange Kante mit ein paar Nadeln. Steppe die offene Kante mit 1cm Nahtzugabe ab.

Schlaufe

Bügele dann die Nahtzugabe auf der Rückseite auseinander und wende die Schlaufe auf rechts. Die Naht liegt dabei mittig auf der Rückseite.

Schlaufe

Falte die Schlaufe rechts auf rechts zusammen, so dass die Naht außen liegt und steppe dann die kurzen offenen Kanten mit 1cm Nahtzugabe zusammen.

Schlaufe

Kürze die Nahtzugabe um 5mm.

Wende dann die Schlaufe auf rechts, so dass du einen Ring erhältst. Die Naht sowie die Nahtzugaben liegen nun innen.

Schlaufe

Schritt 3: Schlaufe auffädeln

Wende den Loop auf rechts und falte ihn längs mittig zusammen.

Wenden und falten

Klappe dann beide Seiten nochmal nach unten. Dann faltest du alles nochmal mittig zusammen und steckst dann die Schlaufe darüber.

Zusammenfalten

Schiebe die Schlaufe fast bis zur Mitte des Loops.

Schlaufe auffädeln

Lege dann die beiden offenen Kanten des Loops rechts auf rechts übereinander.

Rechts auf rechts

Richte nun beide Stoffbahnen an der Naht wo sie zusammentreffen aus und stecke zum Fixieren ein paar Nadeln. Lege dann den Oberstoff rechts auf rechts zusammen und fixiere die gesamte Bahn mit ein paar Nadeln.

Naht ausrichten

Lege auch so weit wie du kommst den Futterstoff rechts auf rechts zusammen und fixiere ihn mit ein paar Nadeln. Steppe dann die offene Kante (Oberstoff auf Oberstoff und Futterstoff auf Futterstoff) mit 1cm Nahtzugabe zusammen.

Steppen

Nähe nur so weit wie du kommst. Dann sieht dein Loop in etwa so aus:

Wendeöffnung

Wende den Loop durch die Wendeöffnung und verschließe diese mit ein paar Nadeln.

Wendeöffnung

Nähe dann die Wendeöffnung per Hand mit dem Matratzenstich (bzw. der Zaubernaht) zu. Fertig 🙂

Loopschal Marlene

Der Loopschal ist mein Projekt für den CreaDienstag #96 🙂