Liebevolle Werbung. Die naturfarbenen Baumwollstoffe in Bioqualität wurden mir von Siebenblau kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Beitrag befinden sich Links zu den Produktseiten des Herstellers.

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr unseren Pullover „Lova“ als Shirt nähen könnt – und dazu noch eine Teilungsnaht einfügt, wodurch ihr zwei Stoffe kombinieren könnt.

Im Schnittmuster ist die Schnittlinie für den kurzen Ärmel bereits enthalten. Für die Shirt-Variante könnt ihr euch an der normalen Größentabelle orientieren. Da der Pulli sowieso aus Jersey- oder Strickstoffen genäht wird, passen die Maße auch perfekt für T-Shirts.

Bei diesem Shirt habe ich probiert, einen Baumwollstoff ohne Elasthananteil zu vernähen – denn ich steige gerade auf komplett umweltfreundliche Produktion um und möchte in Zukunft keine Stoffe bzw. Materialien mit Kunststoffanteil mehr verwenden. Die naturfarbenen Baumwollstoffe gibt es bei Siebenblau.

Shirt "Lova" mit Unterteilung nähen

Nähanleitung: Shirt „Lova“ mit Unterteilung nähen

Zuerst teilt ihr das Schnittmuster für das Vorderteil. Ich habe die Teilung unterhalb des (optionalen) Abnähers gemacht, bei 41 cm von unten gemessen. Wenn du deinen Stoff dann mit den zwei Teilschablonen zuschneidest, musst du an der Schnittlinie jeweils 0,7 cm Nahtzugabe hinzugeben.

Shirt "Lova" mit Unterteilung nähen

Lege die beiden Teilstücke des Vorderteils an der Schnittkante rechts auf rechts übereinander.

Shirt "Lova" mit Unterteilung nähen

Steppe sie mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammen. Du kannst hierfür eine Overlockmaschine oder einen elastischen Stich (Zickzack oder Stretch) verwenden.

Shirt "Lova" mit Unterteilung nähen

Bügele die Nahtzugabe dann nach unten. Nun kannst du das Shirt wie in der Anleitung beschrieben zusammennähen. Achte darauf, die Ärmel an der Schnittmarkierung für den kurzen Arm zu kürzen.

Shirt "Lova" mit Unterteilung nähen

Viel Spaß beim Nachnähen und Ausführen eures „Lova“-Shirts!

Shirt "Lova" mit Unterteilung nähen

LinkUp: RUMS

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.