Nachdem ich die Short Stories im Februar aufgrund des Bloggercontests leider auslassen musste, bin ich im März umso lieber dabei. Denn das wunderbare Thema lautet: Leidenschaft!

Short Stories

Was mich begeistert, teile ich ja bereits tagtäglich mit euch, aber natürlich gibt es da noch viel mehr Dinge, die mir den Atem rauben.

Ich habe nun endlich eine Arbeit gefunden, die mir Spaß macht und genug Freiraum bietet. Ich liebe es, ständig neue Ideen austüfteln zu können und an den verschiedensten Projekten beteiligt zu sein. Und es wird alles immer schöner und besser. Für mich ist es superwichtig, jeden Tag meiner Leidenschaft nachzugehen und mit meiner aktuellen „Arbeit“, also dem Label und dem Blog, kann ich das auch endlich tun. Ich mag es gar nicht mehr „Arbeit“ nennen, den größtenteils ist es einfach Spaß. Es stecken zwar viele Arbeitsstunden in all meinen Sachen, aber es ist in den seltensten Fällen anstrengend.

Monatsrückblick FebruarMeine erste große Leidenschaft ist natürlich meine kleine Tochter. Sie ist jetzt 2,5 und wenn ich sie sehe, geht mir jedes Mal das Herz auf. Gestern hat sie mich gedrückt und geküsst und gesagt „So liiiieb!“ – das ist doch der Wahnsinn, oder? Was will man mehr? NICHTS 🙂 Ich finde es total spannend zu sehen, wie sie aufwächst und immer mehr lernt.

Ich hege auch eine Leidenschaft für Serien, weil ich es mag, dass man einen unendlichen Film jeden Tag ein Stück weiter schauen kann. Man kennt die Charaktere, man hat die Serie vielleicht sogar schonmal komplett gesehen, aber es macht immer wieder Spaß. Meine Favoriten sind: Big Bang Theory, How i met your mother, Friends (aber nur auf englisch erträglich) und Scrubs. Sicher gibt es noch viele weitere tolle, aber ich mag auch gern das Altbekannte und schau dann lieber alle Staffeln einer Lieblingsserie nochmal 🙂

Klavier

Superwichtig ist mir auch Musik. Früher habe ich selbst ein bisschen Musik gemacht, jetzt macht das eher mein Freund (aber auf meiner Lebensliste steht drauf, dass ich gern noch ein Album machen würde, also wer weiß 😀 ). Ich habe früher Klavier gespielt und ein wenig gesungen, momentan singe ich „nur“ jeden Tag sämtliche Kinderlieder rauf und runter. Meine aktuellen Lieblings-Musikanten sind: Radical Face / Electric President, Alin Coen, Philip Poisel, Birdy, William Fitzsimmons, Balmorhea, Bright Eyes, Jonsí, Kings of Convenience, ach es sind zu viele.

Schweden

Außerdem mag ich die unberührte Natur. Eine weite Schneefläche auf der noch keine Fußstapfen sind oder ein See am Wald, der völlig verlassen ist sind für mich das größte Glück (aber natürlich möchte ich das Ganze dann in Begleitung genießen und nicht allein 😀 ). Ich glaube ich brauche mal wieder Urlaub 🙂

Und nun bin ich ganz gespannt auf eure Leidenschaften. Was lässt euer Herz höher schlagen?

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Auf der Suche nach dem Glück • Oder: Wie ich lernte, zu tun, was ich liebe
20 Facts about me
Der große Jahresrückblick 2015 aus dem Kreativlabor: Was war und was kommt?

6 Kommentare

  • Liebe Julia,
    Wo hast du denn das wunderschöne Bild mit dem weißen Flügel machen lassen? Ich bin ganz begeistert!
    Liebe Grüße
    Resa

  • Huhu Resa! Das ist in einem alten Schloss in Schweden 🙂 Wir hatten das Glück ganz allein in dem riesigen Saal zu sein und konnten ein wenig spielen – total toll! Das Foto habe ich mit der Handy-App „Vignette“ gemacht.

    Liebste Grüße,
    Julia

  • Mann oh mann…..deine Leidenschaften kann ich ja fast alle so unterschreiben ^^ Allerdings habe ich leider kein kleines Menschlein welches mich drückt, aber das kommt bestimmt noch. Ansonsten liiiiebe ich Serien, vor allem sowas wie Game of Thrones, Musik (wow endlich jemand der Balmorhea kennt) und die Natur (vor allem Berge und Wasser). Jetzt hast du meine Lust geweckt und ich schreib nen Blogeintrag dazu 🙂

    LG
    Sabrina

    P.S.: Das Foto mit dem Flügel ist echt total schön!

    • Haha, toll das freut mich wenn ich dich inspirieren konnte. Balmorhea hat mir mein Freund „gezeigt“, wir haben sie hier in Berlin auch schonmal live gesehen – echt toll!

  • Hallo Julia,
    du schreibst so toll. Und deine Leidenschaften sind spitze.
    Meine Leidenschaften sind ähnlich wie bei dir. Ich habe zwei Mädchen (fast 14 Jahre und fast 2 Jahre) und die halten einen auf trap.
    Zur Zeit bin ich noch in der Elternzeit und habe vor 1 ½ Jahren mit dem nähen angefangen und es mir selber beigebracht mit den tollen Pattydoo Videos. Ich habe mein eigenes Nähstübchen (auf dem Dachboden) und eine Homepage aus Spaß an der Freude.
    Eine paar weitere Leidenschaften sind das basteln, backen, Kinderlieder singen und unser Garten.
    Bald geht aber wieder der normale Arbeitsalltag los und ich hoffe für alles andere noch genug Zeit zu finden.
    Dir wünsche ich weiterhin viel Erfolg und vor allem alles Gute.
    Lieber Gruß
    Stefanie

    • Huhu Stefanie, dein Blog und deine Nähwerke sind toll! Einen ausgebauten Dachboden hätet ich auch gern, ist bestimmt gemütlich.

      Liebe Grüße,
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.