Guten Morgen! Heute starten wir in die zweite Runde des großen „Marla“-Sew-Alongs. Vergangene Woche haben wir alle Vorbereitungen abgeschlossen und den Stoff fertig zugeschnitten. Heute beginnen wir mit dem Nähen. Ich zeige euch, wie ihr entweder den Kragen oder das Halseinfassband annäht und wie die Knopfleiste angesetzt wird.

Wir gehen gemeinsam Schritt für Schritt die Nähanleitung durch und ihr könnt jederzeit Fragen stellen (am besten als Kommentar unter dem Beitrag). Am Ende des Sew-Alongs am 30.03. könnt ihr eure fertigen „Marlas“ dann in einer großen Linkparty zeigen. Das Schnittmuster für das Shirt Marla findet ihr in meinem DaWanda-Shop.

  • Woche 1 (ab 02.03.): Vorbereitung und Stoffzuschnitt
  • Woche 2 (ab 09.03.) – heute: Halseinfassband, Kragen und Knopfleiste nähen
  • Woche 3 (ab 16.03.): Unteres Vorderteil und Schulterriegel annähen
  • Woche 4 (ab 23.03.): Ärmel einnähen, Seitennähte schließen und Bündchen arbeiten
  • Woche 5 (ab 30.03.): Große Linkparty mit euren Ergebnissen

Sew-Along Shirt Marla

Inhaltsverzeichnis Sew-Along „Shirt Marla“ Teil 2:

  1. Halseinfassband nähen
  2. Knopfleiste ansetzen
  3. Kragen annähen

Halseinfassband nähen

Zunächst zeige ich dir, wie du das Shirt mit Halseinfassband (ohne Kragen) nähst. Die Nähanleitung für den Kragen findest du weiter unten im Beitrag. Beim Kragen entfällt das Halseinfassband!

Lege nun beide Schnittteile für die Vorderteilblende mit der linken Stoffseite nach oben auf das Bügelbrett. Falte den Stoffstreifen zunächst einmal längs mittig nach oben und bügele die Faltkante glatt (Bild 11). Anschließend klappst du beide langen Seitenkanten 0,7cm nach innen und bügelst den Falz ebenfalls glatt (Bild 12). Zum Schluss bügelst du das Vlies für die Knopfleiste mit 0,7cm Abstand zu den Seiten und bündig am Mittelfalz anliegend auf die linke Stoffseite beider Blenden-Schnittteile (Bild 13).

Lege die beiden “Vorderteil Passen” rechts auf rechts mit den Schulternähten bündig an das Rückenteil (Bild 14) und stecke sie dort mit Nadeln oder Wonder Clips fest.

Steppe dann beide Schulternähte mit 0,7cm Nahtzugabe mit dem Zickzackstich, Stretchstich oder an der Overlockmaschine zusammen (Bild 15). Anschließend kannst du optional die Nahtzugabe an beiden Schulternähten zu einer Seite klappen und nochmal knappkantig absteppen (Bild 16 und 17).

Shirt Marla nähen

Für die Shirt-Variante ohne Kragen: Falte den Einfassstreifen für das Halsloch längs mittig und bügele den Falz glatt (Bild 18). Wenn du einen Kragen annähen möchtest, benötigst du kein Einfassband. Die Nähanleitung für den Kragen findest du weiter unten im Beitrag.

Lege das Einfassband rechts auf rechts am Halsausschnitt (angenähte Vorderteil-Passe) an (Bild 20) und stecke es dann rund um den Halsausschnitt mit Nadeln oder Wonder Clips fest (Bild 21). Die Stoffkanten von Shirt und Einfassband treffen dabei genau bündig aufeinander. Steppe das Einfassband dann mit 0,7cm Nahtzugabe mit dem Stretchstich, Zickzackstich oder der Overlockmaschine an das Halsloch an (Bild 22 und 23). Die noch offene Kante des Einfassbandes kannst du anschließend optional mit der Overlockmaschine versäubern.

Shirt Marla nähen

Klappe das Einfassband am gebügelten Falz nach hinten um und stecke es ringsherum mit Nadeln oder Wonder Clips fest (Bild 24, 25 und 26). Vom Einfassband sind von der rechten Stoffseite aus betrachtet noch 0,7cm sichtbar, die oben am Halsausschnitt “angesetzt” sind.

Steppe das umgeklappte Einfassband mit dem Stretchstich oder Zickzackstick am Halsausschnitt fest (Bild 27, 28 und 29).

Shirt Marla nähen

Knopfleiste ansetzen

Lege nun beide Vorderteil-Blenden (Knopfleisten) rechts auf rechts an den offenen Innenkanten der Vorderteil-Passen an und stecke sie dort fest (Bild 30 und 31). Die Blenden (Knopfleisten) stehen dabei am oberen Rand 0,7cm über, d.h. sie ragen 0,7cm über das angenähte Halseinfassband hinaus (Bild 32).

Steppe die Blenden dann mit 0,7cm mit einem Geradstich an den Vorderteil-Passen fest (Bild 33 und 34).

Shirt Marla nähen

Falte dann die Blenden (Knopfleisten) am mittig gebügelten Falz rechts auf rechts zusammen und klappe die äußere noch offene Kante 0,7cm zur linken Stoffseite um (Bild 35). Fixiere die umgeklappte Nahtzugabe mit einer Nadel (Bild 36). Die umgeklappten Nahtzugaben an der Blende zeigen in die gleiche Richtung (Bild 37) und schließen das Halseinfassband ein.

Steppe mit 0,7cm Nahtzugabe und einem Geradstich die überstehende Kante der Blende (Knopfleiste) ab (Bild 38 und 39). Kürze anschließend die Nahtzugabe auf 3mm zurück (Bild 40).

Shirt Marla nähen

Anschließend wendest du die Blende (Knopfleiste) auf rechts (Bild 41) und schließt dabei die Nahtzugaben der Blende, sowie der Vorderteil Passe mit ein (Bild 42). Stecke die Blende mit Nadeln an der Passe fest (Bild 43).

Nun steppst du die Blende knappkantig mit einem Stretchstich – hier ginge auch der Geradstich – ab (Bild 44), wobei du die Nahtzugaben komplett im Inneren verschwinden lässt (Bild 45). Du kannst die Blende nur an einer Seite oder optional an beiden Seiten absteppen. Nun sind beide Vorderteilblenden an der Passe befestigt (Bild 46).

Shirt Marla nähen

Kragen annähen

Schneide den Kragen 2x gegengleich aus Stoff zu, sowie einmal aus Bügelvlies (siehe Schablone im Schnittmuster). Das Vlies benötigst du nur bei sehr dünnen Jerseystoffen. Lege das Vlies mit der Klebeseite nach unten auf die linke Stoffseite eines Kragen-Zuschnitts (Bild 128). Dort bügelst du es nach Herstellerangaben fest. Beim Kragen entfällt das Halseinfassband!

Lege dann den zweiten Kragenzuschnitt rechts auf rechts auf den Zuschnitt mit Bügelvlies (Bild 129) und stecke beide Kragenteile rundherum mit Nadeln oder Wonder Clips fest (Bild 130). Steppe beide Kragenteile mit 0,7cm Nahtzugabe (Stretchstich oder Zickzackstich) fest (Bild 131). Die obere Rundung bleibt dabei offen. Anschließend kürzt du die Nahtzugaben auf ca. 3mm zurück – am besten mit einer Zackenschere. Falls du keine Zackenschere hast, schneide die Nahtzugaben an den Ecken sowie den Rundungen im Abstand von 0,5 bis 1cm leicht ein.

Shirt Marla nähen

Wende den Kragen auf rechts und bügele ihn schön glatt (Bild 133). Dann steppst du die äußere Kante des Kragens knappkantig mit einem Stretchstich ab (Bild 134).

Lege das Shirt mit angenähter Passe und Knopfleiste mit der linken Stoffseite nach oben vor dich hin (Bild 136). Positioniere den Kragen mit der rechten Stoffseite nach unten darauf und stecke ihn ringsherum fest (Bild 137 und 138). Der Kragen beginnt und endet genau an den Vorderteilblenden / Knopfleisten.

Shirt Marla nähen

Steppe den Kragen mit 0,7cm Nahtzugabe an (Stretchstich, Zickzackstich oder Overlock). Falls du nicht mit der Overlock genäht hast, solltest du die offenen Kante anschließend noch versäubern (Zickzack oder Overlock, Bild 140). Klappe dabei das Messer der Overlock nach oben, so dass du beim Nähen nicht versehentlich in die Blende / Knopfleiste schneidest.

Klappe den Kragen anschließend nach vorn zur rechten Stoffseite des Shirts um, so dass die Nahtzugabe am Kragen komplett eingeschlossen wird. Stecke den Kragen ringsherum fest (Bild 141 und 142). Steppe den Kragen knappkantig auf der rechten Seite des Shirts fest (Bild 143 und 144).

Shirt Marla nähen

Sind noch Fragen offen geblieben?

Falls beim Nähen Fragen aufgetaucht sind oder ihr irgendwo nicht weiterkommt, schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag und ich beantworte ihn so bald wie möglich.

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Neues Schnittmuster fertig: Kinderschuhe mit Schnürsenkeln in Größe 20 bis 30
Neues Schnittmuster: Cardigan / Strickjacke "Maja"
Große Neuigkeiten & ein neues Schnittmuster

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.