Fliegermütze „Mischa“: Schnittmuster für Kinder und ErwachseneDer Winter naht und die Mützensaison beginnt. Damit es deine Ohren nun immer kuschelig warm haben, haben wir ein Mützenschnittmuster mit Ohrenklappen kreiert. Außerdem reicht die Mütze am Hinterkopf bis zum Nacken. Optional kannst du noch ein Riemchen an die Ohrenklappen nähen, mit der du diese am unteren Rand fixieren kannst. Damit hält die Mütze auch starkem Wind stand und die Ohrenklappen dort bleiben wo sie sein sollten!

Die Fliegermütze “Mischa” ist ein Mehrgrößenschnitt und auf verschiedene Kopfumfänge angepasst. So kannst du die Mütze vom Kleinkind bis zum Erwachsenen nähen.

Die Fliegermütze kann aus farbenfrohen oder einfarbigen Baumwollstoffen genäht werden, aber natürlich auch aus Cord, Feincord, Cord oder Mantelstoffen. Als Futterstoff eignet sich besonders gut Teddyplüsch.

Ebook bei DaWandaEbook bei makerist

Das ist im Ebook enthalten:

  • bebilderte Nähanleitung auf 18 Seiten
    als digitales Ebook im PDF-Format
  • zahlreiche Designbeispiele
  • Schnittmuster in Originalgröße in 9 Größen (Kopfumfang 42 cm bis 60cm)

Designbeispiele:

Viele weitere Designbeispiele findet ihr auf dem Pinterest-Board “Fliegermütze Mischa”:

Benötigtes Material:

  • Schnittmuster aus dem Ebook
  • Außenstoff: 30 cm (140 cm Stoffbreite) Baumwoll-, Cordstoffe, z.b. über Alles für Selbermacher*
  • Futterstoff: 30 cm (140 cm Stoffbreite) z.B. Teddyplüsch oder Fleece, z.b. über Alles für Selbermacher*
  • Vlieseline H630: 50 cm
  • 2 Druckknöpfe oder KAM Snaps (optional)
  • 2 Knöpfe, Durchmesser 2,5 cm (optional)

* = Affiliate-Link

Das sagen meine Kunden:

„Aufbau und Layout der Anleitung gefallen mir wirklich ganz toll. Es sieht professionell aus und wirkt durch die Schreibweise und die kleinen Infos über euch dennoch persönlich. Man sieht, dass viel Liebe und Arbeit drin steckt! Die Qualität der Fotos ist klasse!“ (Anne)

„Die Fotos sind sehr übersichtlich und helfen beim Nähen sehr.“ (Angela)

„Die Vorgehensweise wurde super erklärt, ebenso das Ermitteln des Kopfumfangs und somit die “Nähgröße“.“ (Sandra)