Was ist der denkbar ungünstige Zeitpunkt, um einen neuen Blogpost zu veröffentlichen? Richtig, Freitag nachmittag. Trotzdem kann ich nicht anders. Denn ich bin grad mega euphorisch. Ich hab tatsächlich was an der Overlock hinbekommen! Wie geil!!!

Kleid Ella

Mir fällt so ein Stein vom Herzen. Zwar mache ich andauernd noch Nähfehler an der Overlock, aber so langsam wirds. Eigentlich wollte ich euch mein Maschinchen und die ersten Werke erst etwas später zeigen. Ich habe nämlich einen ausgeklügelten Redaktionsplan für den Blog und produziere häufig Beiträge vor. Aber heute muss ich mal eine Ausnahme machen 🙂

Kleid Ella

In den kommenden Wochen erfahrt ihr dann alles über meine Overlock und meine ersten Näherfahrungen. Das Schnittmuster vom Kleid ist übrigens das soeben erschienene Jersey-Kleid Ella von pattydoo.

Kleid Ella

Beim Nähen habe ich so einige Male gemerkt, dass ich absolute Anfängerin bin was Kleidung angeht. Ich habe nämlich Jerseykleid Ella erstmal schön aus Sweat genäht, der sich für den Rock in A-Linie natürlich gar nicht eignet. So musste ich die A-Linie dann nachträglich nochmal entfernen und das Kleid gerade auslaufen lassen. Außerdem hätte ich beim blauen Kleid den Stoff anders zuschneiden müssen, da die Streifen doch recht stark sichtbar sind und an den Seiten nicht ganz so optimal aussehen (für Streifen gibt es nämlich eine andere Schnittrichtung als für unifarbenen Stoff).

Kleid Ella

Aber trotzdem sind zwei schicke Kleider entstanden und der Schnitt gefällt mir richtig gut. Es gibt noch zahlreiche weitere Varianten mit Wasserfall-Ausschnitt, 3/4-Ärmeln, klassischem Rundhals-Ausschnitt und vielem mehr. Das Schnittmuster Jerseykleid Ella findet ihr im pattydoo Designer.

Der karierte Sweat ist von Stoff & Liebe, ein Shop mit wahnsinnig viel Stoffauswahl für Kleine und Große. Den blauen Jersey (einen Swafing-Stoff) habe ich vom Stern-Depot*.

So ihr Lieben! Nun habe ich euch also kurz vorm Wochenende nochmal wachgerüttelt und bin ganz gespannt auf eure Rückmeldungen. Wie gefällt euch denn das Kleid?

LinkUp: MeMadeMittwoch

* = Affiliate-Link

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Probenäher gesucht: Kinderschuhe mit Schnürsenkeln von Größe 20 bis 30
DIY-Anleitung: Eine einfache Patchwork-Decke nähen
Kostenlose Nähanleitung: Stoffgürtel

21 Kommentare

  • Sehr schick geworden alle beide! Ich habe mir den neuen pattydoo Schnitt auch schon gekauft und warte sehnsüchtig auf die Stofflieferung! 🙂 Eien Overlock ist doch echt ein Träumchen. Ich habe anfangs meine Kleindung mit der Normalen Nähmaschine genäht. Gerade bei Jersey ist das wirklich zeitintensiv. Wie schnell man doch mit der Ovi ein Shirt durchgerattert hat. 😀 Was hast du dir denn für eine zugelegt?

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!

    Liebe Grüße
    Claudia

  • Hallo Julia,

    ich habe mir auch vor Kurzem eine Ovi zugelegt. Wir mussten uns auch erstmal anfreunden 🙂 Die Kleider sehen super aus, ich bin total angetan von deiner Stoffauswahl. Den Sweat mit dem Schachbrettmuster muss ich haben, passend zu meinen Schuhen 🙂

    Alles Liebe,
    Anne

  • Na wenn ich meine Baumwollphobie überwinden kann, dann kannst du erst recht Klamotten nähen!
    Finde beide Kleider toll und das mit den schrägen Streifen auch!!!
    Falls du mal ne gemütliche Hose nadeln willst, heute hab ich mein neues Freebook die Damenhose RAS auf den Blog geschubbst! (www.naehfrosch.de)
    Die wird ratz fatz aus nur einem einzigen Schnittteil genäht und hat keine „störende Naht“ vone die das Muster unterbricht!

    LG
    Katja

  • Hallo Julia, die Kleider stehen dir richtig gut. Ich freue mich schon auf die ganzen geplanten Beiträge zum Thema Overlock und Kleider … gibt es denn bald Kleiderung vom Kreativlabor Berlin?
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Huhu Sabine, danke für deine lieben Worte! Ich glaub ich würde schon gern Kleidung entwerfen, allerdings muss ich mich da erstmal reinlesen und vorallem: nähen üben! 🙂 Ich schau mal ob ich 2015 schonwas zustande bringe.

    LG,
    Julia

  • Sehr schick,das macht mir Mut.Bin Anfänger und schon etwas versiert in Taschen und Dekokram.Aber an Klamotten habe ich mich noch nicht getraut.Der Pattydoodesigner ist toll,das kenne ich auch.Dann werde ich mich mal trauen nach Weihnachten.Meine Ovi ist noch ziemlich unbenutzt,was ja nicht Sinn der Sache ist.Danke für die Bilder.Da verstehe ich,dass Du ganz stolz bist.
    Schöne Weihnachten
    Martina

  • Liebe Julia, Du hast mir soeben eine Entscheidung abgenommen 🙂 bin schon lang dabei, mit einer Over -lock zu liebäugeln, weil ich am liebsten Klamotten für meine beiden Jungs nähe, und das macht mit der normalen NäMa einfach keinen großen Spaß! Und nachdem ich nun deine – wirklich sehr chic gewordenen – Kleider bewundern durfte, werde ich mir nun wirklich auch eine anschaffen! Mach weiter so, dein blog ist ganz große Klasse!! VG aus dem schönen Bayern

  • Das ist lieb von dir, Frauke! Danke für das Lob! Und viel Spaß mit deiner Overlock!

    Das Problem hatte ich auch, mir der „normalen“ Nähma hat alles nicht so richtig funktioniert und sah nicht so toll aus.. seit der Ovi ist mein Leben viel schöner *lach* 🙂

    Liebste Grüße,
    Julia

  • RESPEKT! Kaum zu Glauben, dass das deine Anfangswerke sind. Mir gefällt wegen der Kombi aus Schnitt und Stoffauswahl vor allem das zweite – toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.