Ihr Lieben, ich war superfleißig und hab meiner Kleinen ein paar Klamotten genäht. Dank meiner Overlock-Maschine trau ich mir nun endlich zu, „richtig“ Kleidung zu nähen und es macht außerdem noch einen Heidenspaß! Ein paar Tipps zum Einfädeln eurer Overlock und Hinweise zum Nähen könnt ihr hier nochmal nachlesen: Kleidung nähen mit der Overlock · Teil 2: Einfädeln, verschiedene Stiche und Näh-Tipps

Heute möchte ich euch gern ein paar genähte Kindersachen vorstellen, schon bald folgen dann auch Babysachen (für eine Freundin) und natürlich viele coole Teile, die ich für mich selbst gezaubert habe. Es gibt also in Zukunft viel zu sehen und ich bin supergespannt auf euer Feedback!

Es gibt so viele tolle Schnittmuster für Kinderkleidung, ich bin echt überwältigt. Hier meine erste Ausbeute an selbstgenähter Kinderkleidung:

Kinderkleidung nähen

Angefangen habe ich mit Schnabelinas Trotzkopf, einem ganz wunderbaren kostenlosen (!) Schnittmuster für einen Kinderpullover. Der Pulli ist ganz fix genäht und gelingt selbst als absoluter Nähanfänger perfekt.

Kinderkleidung nähen

Kinderkleidung nähen

Kinderkleidung nähen

Ein weiteres wunderbares Schnittmuster ist das Raglan-Shirt* von Lillesol & Pelle, das man als T-Shirt oder Longsleeve nähen kann. Ich hab gleich mal mehrere Varianten genäht. Den supercoolen Maulwurf-Stoff*, ebenso wie die anderen farbenfrohen Stoffe habe ich von Stoff & Liebe*. Momentan ist der ist Maulwurf-Stoff leider ausverkauft, aber die neue Kollektion steht schon in den Startlöchern.

Kinderkleidung nähen

Kinderkleidung nähen

Kinderkleidung nähen

Dazu gabs dann auch noch eine kuschlige Nicki-Variante des Pullis mit passender Kletthalssocke, ebenfalls ein Freebook von Schnabelina.

Kinderkleidung nähen
Kinderkleidung nähen
Kinderkleidung nähen

Für den kommenden Frühling habe ich noch eine leichte Übergangsjacke aus dem schicken „Bowtie Bear„* von Alles für Selbermacher genäht. Das Schnittmuster ist der Tausendsassa* von LiebEling, den ich euch bei den Babysachen nochmal genauer vorstellen werde. Ein ganz wunderbares Ebook!

Kinderkleidung nähen

Kinderkleidung nähen

Jetzt kommt mein Lieblingsoutfit 🙂 Ein Pulli nach dem Schnitt aus dem soeben erwähnten Tausendsassa*-Ebook und eine passende Freizeithose* von Lillesol & Pelle.

Kinderkleidung nähen

Kinderkleidung nähen

Kinderkleidung nähen

Vielen Dank an Stoff & Liebe* für die wunderbaren Kinderstoffe!

Nun bin ich gespannt: Was sind eure liebsten Schnittmuster für Kinderkleidung?

* = Affiliate-Link
*2 = Maulwurf-Stoffe ©Zdenek Miller, Agentur WDR mediagroup GmbH

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Die Kuckucksuhr aus Filz & ein Röckchen für kleine Damen
Neues Schnittmuster fertig: Kinderschuhe mit Schnürsenkeln in Größe 20 bis 30
DIY-Anleitung: Einladungen zum Kindergeburtstag selber basteln

9 Kommentare

  • Hallo Julia,

    da hast Du ja schöne Kleidung8 genäht! Die Stoffe gefallen mir auch sehr gut – bes. der Bowtie Bear <3
    Ich nähe auch für meinen Sohn. Am liebsten die Frieda – in der langen Variante jedoch nicht ganz so weit ausgestellt – in Größe 146-152 find ich das nicht mehr so passend. Sonst mag ich die Schnitt der Ottobre ganz gerne. Ich hab zwei ältere Ausgaben und aus denen nähe ich Jungenleggins, Raglanshirts und T-Shirts. Leider haben sie die tollen Schnitte meistens nur bis 134.

    Kleider Ebooks finde ich mittlerweile nicht mehr so toll – außer bei kleinen Dingen, wie Socken, Hausschuhe, Halssocken etc.. Ausdrucken, beschneiden, zusammenkleben und dann passen manchmal die Makierungen nicht übereinander. Ich meine nicht, dass die Fehlerquelle auf Seiten der Ersteller_Innen liegt, sondern eben an den vielen Fehlerquellen nach dem Ausdruck 😉
    Da finde ich ein Schnittmusterbogen zum Abpausen deutlich arbeitserleichternd.
    Ich fänds toll, wenn die Ebook-Ersteller_Innen bei Kleidung vermehrt auch Schnittmusterbögen anbieten würden. Ich wäre da auch bereit, mehr zu investieren. Die Anleitung brauche ich meistens gar nicht mehr dazu und die reicht mir dann auch als Ebook.

    Liebe Grüße

    Nadine

  • Hi Nadine, vielen Dank für dein Feedback und das Lob! Ja das mit dem Zusammenkleben großer Schnitte habe ich auch bemerkt. Falls ich mal Kleidungsschnitte mache, muss ich mir da was Schlaues einfallen lassen 🙂

    Liebste Grüße,
    Julia

  • Hallo Julia,

    ich kann dich total verstehen! Ich habe mir auch vor ein paar Wochen eine Overlock gekauft und seit her bin ich noch weniger nun der Nähmaschine zu bekommen als vorher! Man kann gar nicht so schnell gucken, wie ein Teil fertig wird. Und die Nähte sind ein absoluter Traum… viel Spaß weiterhin 🙂

    Viele Grüße,
    Nadine

  • Hallo Julia, wow da warst du wirklich fleissig und die Ergebnisse sehen super schön aus. Die Stoffkombis gefallen mir ausgesprochen gut 🙂 Meine Kleine „bestellt“ mittlerweile. Sie geht an meinen Stoffschrank, nimmt sich einen raus und sagt z.B.: „Daraus ein Kleid, bitte“ 😀 Ich nähe gerne Leo von Pattydoo, Frida von Milchmonster und das Kleidchen von alles für Selbermacher (Freebook) hat es mir auch angetan. Als nächstes steht das Kleid Alma auf dem Programm und die Mitwachshose von Buntspechte (auch free, als Alternative zu Frida, etwas enger unten).
    Ganz herzliche Grüße,
    Janina

  • Super schön sind deine Sachen geworden. Der Trotzkopf gehört zu meinen Lieblingsschnitten. Den habe ich auch schon mehrfach genäht.
    Ich bin schon gespannt auf deine Outfits. Ich habe mir auch vorgenommen, mehr für mich zu nähen.
    Liebe Grüße und frohes Overlocken!
    Katja

  • Liebe Julia
    Ja es gibt so tolle Kinder Ebooks und man kann so schöne Kleidung zaubern. Schön sind si geworden. Ich studiere auch langsam an einer Overlock herum. Bisher nähe ich immer noch mit der normalen Nähmaschine 😉
    Lg Zwirbeline

  • Toll geworden!
    Falls du noch kostenlose SM suchst, meine Linkparty für Werke nach kostenlosen SM hat schon über 1000 Links! 😉

    Ich mag für Mädchen den Schnitt Herbstkombi von Lillesol & Pelle, Ragankleid von Klimperklein, hipmeshirt von … Hab ich vergessen 😀

    Und natürlich wird mein eigenes kostenloses Schnittmuster Babyhose RAS (56-92) aus nur einem einzigen Schnittteil rauf und runter genäht.

    LG
    Katja

  • Liebe Julia, ganz wundervolle Exemplare sind da entstanden und wunderschöne Stoffe, die du da verwendet hast. Was die Overlock angeht, kann ich dich vollstens verstehen! Ich liebe meine Bernina und möchte sie nicht mehr missen. Den Kinderschnitten bin ich übrigens auch voll und ganz verfallen. Ich durfte den Tausendsassa ja Probenähen und bin voll und ganz überzeugt von dem Schnitt und der enormen Vielseitigkeit. Auch das EBook finde ich klasse, sowohl Anleitung wie das Schnittmuster selber (selten haben die Linien eines Schnitts trotz selber Kleben so gut aneinander gepasst!). Ich freue mich schon auf deine weiteren Ausführungen. Ansonsten hat es mir grad der Cardigan Cuddle me Girl angetan – zuckersüß und schnell zu nähen.
    Viel Spaß beim weiteren Experimentieren mit deiner neuen Overlock!
    Liebe Grüße,
    Katja

  • Ihr Lieben, vielen Dank für eine wunderbaren Kommentare! Ihr seid so lieb! Mit dem Cardigan liebäugle ich auch schon… 🙂 Aber irgendwie sind die Tage zu kurz um alles zu schaffen was ich gern schaffen würde. Und einige andere Schnitte muss ich auch noch ausprobieren, vielen Dank für eure Tipps!

    Liebe Grüße,
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.