Endlich ist es soweit: Ich habe eine Overlock-Maschine! Jahrelang bin ich drumherum geschlichen und hatte großen Respekt davor. So groß, dass ich das Phänomen liebevoll als meine „Overlock-Angst“ bezeichnete und das Thema Kleidung nähen für mich eigentlich erledigt war.

Vielleicht kennt ihr das Sprichwort, dass die wirklich aufregenden Dinge im Leben außerhalb der eigenen Komfortzone liegen. Und natürlich sollte es sich auch diesmal wieder bewahrheiten. Zum Glück!

Das erste und einzige Mal an der Overlock saß ich bei meinem Nähkurs in der Kinkibox letztes Jahr. Es war ein tolles Gefühl und hat Megaspaß gemacht, aber unter professioneller Anleitung konnte auch nichts schiefgehen und vorallem war die Maschine bereits eingefädelt 🙂 Vom Einfädeln der Overlock habe ich schon so viele Gruselgeschichten gehört, dass sich der Großteil meiner „Overlock-Angst“ nur darauf bezog.

Aber nun steht sie hier, meine Overlock – eine Bernina 1150 MDA*. Mithilfe der Anleitung hatte ich sie in 10 Minuten fertig eingefädelt und meine erste Naht genäht. Innerhalb von einer Stunde war mein erstes T-Shirt fertig und meine große Liebe zur Overlock entbrannt. Wie konnte ich mir das nur so lange entgehen lassen?

In den kommenden Wochen möchte ich euch gern an meinen ersten Näherfahrungen an der Overlock teilhaben lassen und Tipps und Tricks für Einsteiger verraten. Falls ihr Fragen habt, könnt ihr jederzeit unter die jeweiligen Beiträge kommentieren.

Kleidung nähen mit der Overlock

Die Overlock-Maschine

Das ist sie, mein neue Liebe – eine Bernina 1150 MDA*. Jahrelang hatte ich so viel Angst vor ihr und innerhalb von Sekunden ist sie mir ans Herz gewachsen. Das Einfädeln der Overlock-Maschine ist zwar aufwändiger als bei einer normalen Nähmaschine, aber wenn man den Dreh einmal raus hat geht es ganz einfach. Zum Einfädeln mache ich in Kürze nochmal einen ausführlichen Beitrag.

Kleidung nähen mit der Overlock

Fadenspannung, Differentialtransport, Strichbreite und -Länge – alles ist schnell eingestellt. Meine ersten genähten Werke zeige ich euch, sobald mein „Foto-Studio“ rund läuft. Ich bin meiner Overlock komplett verfallen und nähe momentan sooooviele Sachen. Hauptsächlich aber auch zu Übungszwecken, denn natürlich passieren mir noch kleine Fehlerchen und dann probiere ich es nochmal.

Kleidung nähen mit der Overlock

Nun bin ich gespannt wie euch meine Overlock-Beitragsserie gefällt. Nächstes Mal geht es ums Einfädeln der Maschine und dann zeige ich euch auch schon meine ersten Nähwerke. Ideen für eigene Schnittmuster habe ich auch schon! Ich bin total hibbelig, seitdem meine Ovi im Atelier steht 🙂

Kleidung nähen mit der Overlock

Ganz tolle Tipps für Overlock-Anfänger gibts übrigens im Buch „Overlock – Die ersten Stiche*„:

Buch Overlock
Buch Overlock

Näht ihr selbst auch mit der Overlock? Hattet ihr Angst davor? Welche Bücher und/oder Anleitungsvideos haben euch beim Start geholfen? Ich bin gespannt auf euer Feedback – schreibt mir gern einen Kommentar unter diesen Beitrag.

Zum Weiterlesen:

Meine neue Overlock – So einfach und genial
Tipps und Tricks für den Overlock-Start
Overlock – Das Einfädeln
Overlock – Die ersten Stiche*

* = Affiliate-Link

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Nähen mit Kindern: Wunderschöne Häuserkissen aus Dorthes Nähkurs
Schnittmuster zur Hochzeit: Einen Schleier selbst nähen
Kostenlose Nähanleitung: Handytasche "Agneta" als Braut-Version

25 Kommentare

  • Herzlichen Glückwunsch liebe Julia zu deinem neuen Schätzchen. Ich nähe auf der Ovi von W6. Habe schnell gemerkt, dass mir meine Maschine nicht mehr ausreicht, also musste die Overlock her. Angst,mit ihr zu nähen, hatte ich nicht. Ich wollte einfach nur unbedingt Kleidung nähen können. Zugegeben, die ersten paar Male musste mein Liebster mir die Maschine einfädeln, weil ich nur noch am Fluchen war. Mittlerweile ist das Einfädeln aber eine meiner leichtesten Übungen. Ich nähe jetzt seit mehr als einem Jahr mit ihr und bin sooo glücklich damit. Vor allem, wenn man bedenkt, wie schnell man sich selbst tolle, einzigartige Kleidung nähen kann…:)
    Ich wünsche dir auch weiterhin viel Spaß mit der Maschine und bin gespannt auf dein erstes Klamotten- Ebook 😀
    Liebe Grüße aus Dresden,
    Stephie

  • liebe Julia, oh je- eine Overlock Phobie? Klingt nicht gut ;)! Aber zum Glück scheinst du geheilt zu sein! im Gegensatz zu dir nähe ich Bekleidung total gerne, mit 3 Kids muss das einfach sein!
    Erst vor 2 Tagen habe ich zu mir gesagt:eine Overlock wird das nächste sein,was ich mir zulegen werde! Es geht einfach schneller und bequemer (hoffe ich ;))
    Hast du noch Erfahrung gesammelt via Overlock inkl. Coverlock!? Lieber Finger weg davon?Reicht die Overlock ?
    Liebst Ulrike

  • Hallo liebe Ulrike, mit einer Coverlock habe ich noch nie genäht, aber ich denke sie macht schon Sinn. Mit der normalen Nähma sieht das „Covern“ einfach nicht so schön aus 🙂 Werde es irgendwann mal austesten.

    Liebe Grüße,
    Julia

  • Ich hab mir vor einem halben Jahr eine Overlock gekauft (sie war im Angebot) und habe mich bisher davor gedrückt sie auszuprobieren (wahrscheinlich wegen der ganzen Gruselgeschichten und wegen fehlender Einweisung). Ich habe mir ja vorgenommen in meinem Weihnachtsurlaub der Bernina zu widmen… mal schauen ob ich die Hürde überwinde 🙂
    Dir jedenfalls herzlichen Glückwunsch zur neuen Liebe!

    Liebste Grüße, Nora

  • Hallo Julia, ich gratuliere dir zu dieser Maschine. Ist auch meine Wunschmaschine. Leider muss ich noch ein bisschen sparen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen. 🙂
    LG Petra

  • Ich bin super gespannt auf deine Erfahrungsberichte. Ich schleiche nämlich auch schon seit Jahren um eine Overlock herum. Und habe ähnliche Ängste wie du sie hattest. Hoffentlich kannst du mich umstimmen. Das würde meinen Nähpark hier deutlich aufwerten. Dann stünde auch Kleidung nähen nichts mehr im Wege.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

  • Hallo Julia, herzlichen Glückwunsch und toll, dass Du Dich rangewagt hast. Vielleicht traue ich mich ja auch bald – mit Deinen detaillierten Anleitungen bestimmt kein Problem. Sachen selber zu machen, passt ja auch gut zu Deinem Nachhaltigkeitsansatz. Was ist eigentlich aus Deiner anderen Website geworden (projekt-besser-leben)? Schöne vorweihnachtliche Grüße, Jana

    • Hi Jana, vielen Dank für deine lieben Worte! Den anderen Blog habe ich vorerst auf Eis legen müssen. War mir insgesamt zuviel Arbeit mit zwei Blogs. Aber wenn ich irgendwann wieder Luft habe und ihn regelmäßig pflegen kann, werd ich ihn wieder ins Leben rufen.

      Liebe Grüße,
      Julia

  • Ich bin auch eine neue Overlockbesitzerin! Der Wunsch war schon immer da, aber bis das Geld zusammengespart war hat es ein wenig gedauert. Als sie dann vor mir stand, war die Afregung groß. Nicht wirklich Angst, aber sehr viel Respekt hatte ich. Einfädeln zum Glück von alleine, Babylock ist da echt super. Und alles andere probieren bis es klappt. Es macht ja auch so viel Spaß und Kleidung geht ganz schnell. Wirklich, was haben wir so lange ohne gemacht? Viel Spaß wünsche ich dir mit neuen Mitbewohnerin!
    Liebe Grüße, Lee

  • Huhu LuLu, das habe ich mich auch nach der ersten Sekunde gefragt, haha! Erst so lange Angst haben und dann eine Sekunde später total verliebt sein.

    Liebe Grüße,
    Julia

  • Ich habe mir letztes Jahr eine Ovi von der Firma Gritzner gegönnt.
    Übrigens Preislich eine echte Alternative sehr stabil und hochwertig verarbeitet.
    Ohne Schnick-Schack aber zum Kleider nähen sehr gut.
    Sie ist zwar eine kleine Diva, aber dank dem Overlock Buch das du auch
    empfiehst habe ich Sie mittlerweile gut im Griff.
    Ich habe einfach das Buch einmal komplett durchgenäht.
    Seitdem klappt alles super.
    Also keine Angst haben und sich in Ruhe einarbeiten dann klappt es.

    • Liebe Michaela, vielen Dank für deinen Kommentar! Das Buch finde ich auch toll! Alles super erklärt und vorallem auch die Fehlerquellen wenn mal was nicht so gut läuft 🙂

      Liebste Grüße,
      Julia

  • Schön, dass du deine Angst überwunden hast ! Es ist so toll mit einer Overlock zu nähen, weil es so viel schneller und sauberer geht als mit der normalen Nähmaschine.
    Ich habe die letzten zwei Jahre schon so gerne mit meiner Overlock genäht und sie gerade verkauft, um mir eine kombinierte Overlock/Coverlock zu kaufen. Das ist toll !
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit deiner neuen Freundin !
    LG Ellen

  • Hallo Julia!

    Ich wünsche mir auch eine Ovi zu Weihnachten. Hoffe ich bekomme sie auch… 😉
    Die einzige Angst die ich habe ist, ob ich den Differenzialtransport immer so eingestellt bekomme,
    dass sich der Stoff auch nicht verzieht. Gibt es da eine Erklärung, wie man den Transport bei den verschiedenen Stoffen einstellen muss?

    Lieben Grüße
    Claudia

    • Huhu Claudia, erstmal lässt du den Differentialtransport ja auf „normal“. Nur bei schwierigeren Stoffen musst du am Rädchen drehen. Bekommt man eigentlich schnell raus bzw. sollte dann auch in der Anleitung deiner Maschine stehen, wann du den brauchst.

      LG,
      Julia

  • Hallo Julia, man hört den Spaß, den Du mit der neuen Maschine hast, förmlich aus den Buchstaben heraus 🙂 Ich muss leider noch ein bisschen sparen, bis ich mir meine erträumte w6 kaufen kann, aber bis dahin verfolge ich deine Serie und lass mich von Deinen Erfolgen inspirieren 🙂 Vielen Dank auch für den Buchtipp, das werde ich mir wahrscheinlich gleich noch zu Weihnachten wünschen! Weiterhin viel Spaß und VG aus Bayern!!!

    • Hallo Frauke, ja es ist tatsächlich wie im Paradies 🙂 Wünsche dir viel Spaß, wenn es dann bei dir soweit ist!

      Liebe Grüße,
      Julia

  • Herzlichen Glückwunsch liebe Julia,
    ich habe mir selbst zu Weihnachten eine Ovi W6 gekauft und bin schon verliebt….
    Vorher hatte ich auch Angst…, weil ich mit einer geborgten neuen Maschine nicht zurecht kam.
    Aber bei meiner hat alles gleich geklappt und die Nerven und die Erfahrungen, die ich mit der geborgten Maschine gemacht habe, haben sich somit gelohnt….
    Ich habe gleich eine Babyhose für meine Enkeltochter ( 4 Wochen alt) genäht und bin begeistert)
    Muss aber natürlich auch noch viel lernen und bin am überlegen, ob ich mir auch ein Buch kaufe????
    Bin gespannt auf Deine weiteren Beiträge.
    Ganz liebe Grüße
    Lola

    • Hallo Lola, mit der W6 hatte ich auch geliebäugelt, hehe. Ein Buch macht schon Sinn, vorallem das empfohlene. Habe es schon mehrmals gebraucht und bin echt froh darüber, es zu haben.

      Liebe Grüße,
      Julia

  • NAAAAAAA ENDLICH !!!!!!! 😉

    Ich wünsche dir viel Erfolg damit und komm dann demnächst mal rum für ein paar gemeinsame Overlock-Übungen 😉 Ich bring dir dann mal ein paar nette Stöffchen rum nicht wahr 😉 😉

    Liebe Grüße

  • Juhu, das ist toll. Ich traue ich mich nicht meine ChristkindOvi in Betrieb zu nehmen und das ist ein toller Anstoß – DANKE – ich werde gespannt deine Berichte verfolgen, vielleicht kann ich mich dann dranhängen. Liebe Grüße Ingrid

  • Hallo Julia,

    einen verspäteten Glückwunsch, die Maschine sieht gut aus. Ich habe mir eine Ovi ursprünglich angeschafft, weil mir die Standard-T-Shirts immer zu kurz waren, das Selbst Nähen mit der normalen Nähmaschine aber nicht klappen wollte. Ich habe mich damals nach der Masse gerichtet und eine W6 454D gekauft. Damit nähe ich inzwischen alles, was geht. Zum Einfädeln von Obergreifer und Untergreifer nutze ich meistens die Knotentechnik mit zuverlässigen Kreuzknoten.

    Viel Spaß weiterhin damit!
    Lydia

  • Hey Julia,

    ich bin im moment auch bei uns im Laden am Testen verschiedener Overlocks 🙂
    Deine Maschine ist auf jedenfall sehr gut, ich habe sie letzte Woche erst verwendet für eine kleines Projekt mit Schlüsselanhängern.

    Schöner Blog den du hast, werde öfters vorbei kommen.

    Liebe Grüße

    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.