Da sind sie nun, meine 3 Lieblinge. Die letzten Abende habe ich fleißig gewerkelt, gepinselt & geklebt und bin dafür heute ein bisschen stolz.

Den Anfang macht: Das Nähkästchen! Einst ein unscheinbares, klappriges Etwas und nun ist daraus ein wahrer Schwan geworden. Der blaue Stoff ist echt so toll (aber jetzt fast alle, da ich ihn vor lauter Begeisterung natürlich gleich mal in allen Bastelprojekten verwursten musste :D). Nochmal zur Erinnerung: So sah das Nähkästchen vorher aus.

Das gute StückIch liebe diese Farbkombi!Aufgeklappt

Dann habe ich mich an einer Holzkiste versucht, die ich ebenfalls aufhübschen wollte. Der Muffin-Stoff ist aber auch echt zum Anbeißen, Yummy.

SchatztruheDetailsAuch von innen schön :)

Und zu guter Letzt: ein Tablett. Probieren kann mans ja mal 🙂

El TablettoHerzchen-GucklochVogelperspektive

Was sagt ihr? Ganz in Ordnung oder sollte ich mich lieber was anderem widmen? 😉 (Nein, bitte sagt es nicht :))

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Supercraft: Tolle DIY-Kits für Selbermacher
Anleitung für Kindergeburtstags-Einladungen im Eigenwerk-Magazin
DIY-Anleitung: Filzbroschen nähen

5 Kommentare

  • Hallo Julia,
    Dein Nähkasten ist super. Ich habe einen uralten Nähkasten geerbt und würde ihn gerne wieder in Schuß bringen leider weiß ich nicht wie da geht. Wäre es möglich ein paar Tipps zu bekommen? Im Netz ist leider nicht viel zu finden.
    Viele Grüße Nadine

    • Hallo Nadine!
      Es kommt drauf an, wie der Nähkasten aussieht und aufgebaut ist. Meiner war komplett aus Holz und einfach verschraubt, so konnte ich ihn ganz schnell auseinanderbauen. Dann habe ich alle Einzelteile mit Schleifpapier abgeschliffen und teilweise mit Acrylfarbe lackiert. Die großen Flächen habe ich mit Stoff beklebt und dann mit Spitze verziert.

      Ich kann auch gern mal eine Anleitung dazu machen mit einem anderen Nähkasten, aber das dauert dann ein paar Wochen 🙂

      Liebe Grüße,
      Julia

  • Hallo Julia,
    ich bewundere dein Nähkästchen schon lange. Es ist wunderschön. Nun habe ich meines auseinanderschraubt, abgeschliffen und es kann losgehen. Welche Acrylfarbe soll ich nun kaufen und welchen Kleber hast du benutzt? Heißkleber? Ich würde mich sehr über deine Antwort freuen.

    LG Marion

    • Hallo Marion, vielen Dank für das Lob 🙂 Also ich habe ganz normalen Acryl-Buntlack aus dem Baumarkt benutzt. Als Kleber kannst du Bastelkleber oder ModPodge nehmen (das ist der Kleber, den man z.b. für Serviettentechnik benutzt). Vielleicht geht es auch mit einfachem mattem Klarlack – den solltest du nach dem Aufkleben sowieso nochmal über den Stoff streichen, damit er stabil wird.

      Liebe Grüße,
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.