Anleitung Kissen
Nachdem ich ja gestern schon 2 Kissen mit Schrägband-Einfassung genäht habe, folgt heute ein weiteres samt Anleitung. Das Einfassen mit Schrägband gibt dem Kissen Kontur und lässt es viel edler aussehen – und einfach ist es auch 🙂

Ich habe ein Kissen in den Maßen 35x35cm genäht, auf der Rückseite hat es einen Hotelverschluss mit 2 Druckknöpfen (Kam Snaps).

Für das Kissen benötigt ihr

* = Affiliate-Link

Und so gehts

Zunächst schneidet ihr euch euren Stoff zu. Für ein Kissen im Format 35x35cm braucht ihr 2 Stoffteile: 39x39cm und 47x39cm. Für ein größeres Kissen entsprechend mehr (siehe Skizze unten).

Wenn ihr auf der Rückseite ebenfalls einen Hotelverschluss nähen wollt, muss die Rückseite des Kissens 8cm länger als das Vorderteil zugeschnitten werden. Denn das Rückteil wird dann in 2 Hälften geteilt, die jeweils versäumt werden (2x umschlagen) und sich 2cm an der Stelle mit den Knöpfen überlappen sollen.

Ich habe nochmal eine Skizze dazu gemacht:

Maße Stoffzuschnitt Kissen mit Hotelverschluss

Nun schneidet ihr also euren Stoff zu.

Stoff zuschneiden

Der Stoff für die Rückseite wird in der Mitte geteilt.

Stoff für Rückseite teilen

Die Innenkanten der dadurch entstehenden 2 Stoffstücke werden jetzt versäumt. Dazu klappt ihr sie erstmal 1cm ein und fixiert den Umschlag mit ein paar Nadeln.

1cm umklappen

Dann schlagt ihr das ganze nochmal 2cm um und fixiert den Umschlag wieder mit Nadeln.

2cm umklappen

Feststecken

Nun steppt ihr an beiden Stoffteilen für die Rückseite den umgeschlagenen Saum mit 5mm Abstand zur Kante ab.

Saum absteppen

Die beiden Teile für eure Kissenrückseite sind nun versäumt. Lege jetzt alle Kissen-Teile Links auf Links (d.h. die schönen Seiten schauen nach außen) übereinander, unten liegt dabei das Vorderteil. Die beiden Teile für die Rückseite überlappen sich in der Mitte 2cm.

Stoff übereinanderlegen

Stecke nun rundherum Nadeln.

Rundherum stecken

Optional: Du kannst nun einmal knappkantig um das Kissen steppen, um die Teile zu fixieren. Dieser Schritt kann aber auch entfallen.

Rundherum steppen

Nun steckst du das Schrägband an einer Kante fest. Lass am Anfang 2-3cm des Schrägbands überstehen.

Schrägband feststecken

7-8cm vor dem Ende der Seite steckst du eine Quernadel. Bis hier hin wird erstmal gesteppt, dann falten wie die Ecke im nächsten Schritt.

Nadel als Markierung setzen

Schrägband bis zur Quernadel festnähen.

Schrägband steppen

Jetzt nimmst du den Stoff erstmal von der Maschine runter und faltest deine erste Ecke. Dazu das Schrägband erstmal genau an der Ecke einmal quer umknicken und den Knick mit dem Finger fixieren.

Schrägband an der Ecke falten

Dann das Schrägband am oberen Rand mit dem Finger festhalten und das Schrägband, was über die Ecke geht, direkt an der Kante flach nach unten falten. Die Mitte des Schrägbandes trifft nun auf die Kante des Kissens, rechts und links von der Kissenkante steht das Schrägband 1cm über.

Schrägband nochmal falten

Die Ecke auf der Vorderseite des Kissens fixierst du mit einer Nadel.

Schrägband feststecken

Die Rückseite deiner Ecke sieht jetzt so aus:

Rückansicht

Auch hier faltest du das Schrägband jetzt um den Kissenrand herum und fixierst die entstandene Ecke mit einer Nadel.

Rückseite falten

Dann nähst du das Schrägband um die Ecke an. Direkt an der Ecke solltest du manuell mit dem Handrand nähen, damit du nicht versehentlich über eine Nadel nähst. Während des Nähens vorsichtig die Stecknadeln entfernen.

Um die Ecke nähen

Jetzt sollte die Ecke in etwa so (oder hoffentlich etwas besser als meine :D) aussehen:

Fertige Ecke

Nun nähst du das Schrägband nach dem gleichen Schema um das ganze Kissen, bis du wieder am Anfangsstück ankommst.

Ende des Kissens

Erstmal nähen wir das 2-3cm große Endstück, das wir vorhin überstehen gelassen haben, als Ecke am Kissen fest. Dafür das Schrägband wie oben beschrieben falten, feststecken & nähen.

Ende falten und feststecken

Ecke genäht

Jetzt schneiden wir den Rest des Schrägbandes ab, lassen jedoch 1cm überstehen.

Schrägband abschneiden

Wir falten das Schrägband einmal ganz auf und falten das Ende 0,5cm nach innen (davon habe ich leider kein Foto).

Schrägband auffalten

Dann falten wir das Schrägband wieder normal zusammen, legen es um die soeben genähte Kante und nähen es fest.

Ende feststecken

Im Idealfall sieht man den Umschlag des Endstückes jetzt kaum.

Ende fertig vernäht

Fertig! Jetzt kannst du auf der Rückseite noch Druckknöpfe oder richtige Knöpfe & Knopflöcher anbringen. Bei einem 35cm x 35cm großen Kissen sieht es gut aus, wenn die beiden Knöpfe 11cm vom Rand angebracht werden.

Kam Snaps anbringen

So sieht der Hotelverschluss auf der Kissenrückseite dann aus:

Rückseite des fertigen Kissens

Und nochmal das Kissen in voller Pracht 😀

Fertiges Kissen :)

Viele tolle DIY-Anleitungen findet ihr übrigens auch auf meiner neuen Webseite DIY Love.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.