Anleitung iTop-Tool
In den letzten Tagen bin ich mal wieder meinem „Knopfmacher“ verfallen, wie ich ihn nenne. Einen wirklich treffenden Namen habe ich dafür leider noch nicht gefunden, im Internet heißt es nur „i-top Tool*“, benannt nach der Firma, die das Maschinchen vertreibt. Man kann auch Knopfzange dazu sagen, was aber deutlich untertrieben ist.

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr mit dem i-top Tool* außer Knöpfen & Buttons auch andere tolle Dinge wie zb. Ringe, Haarreifen, Zierklammern aus stoffbezogenen Metall-Rohlingen selbst herstellen könnt.

Ein paar Worte vorneweg: Das Material dafür, also die Rohlinge, sind recht teuer und ich finde die Qualität gemessen am Preis nicht soooo berauschend. Auch der Schmuck, also die Haarreifen und Ringe, machen keinen hochwertigen Eindruck. So 100% zufrieden bin ich damit also nicht, aber es macht dennoch einen Heidenspaß und man kann im Handumdrehen (im wahrsten Sinne des Wortes :)) supersüße Kleinigkeiten produzieren.

Die Rohlinge

Es gibt sie in verschiedensten Größen (16-34mm) und „Formaten“: Knöpfe*, Ansteck-Buttons*, Druckknöpfe*, Ringe*, Knöpfe mit Gewinde (z.b. für die Haarreifen verwendbar), magnetische Rohlinge und Musterklammern / Zierklammern*. Ein paar davon zeige ich euch hier:

ButtonsKnöpfeRohlinge mit GewindeRinge

Benötigtes Material

  • i-top Tool* (den Aufsatz für 34mm Rohlinge müsst ihr evtl. separat dazukaufen)
  • i-top Schablonen* (gibts manchmal mit dazu, ansonsten müsstet ihr sie separat kaufen oder mit einem Zirkel eigene Schablonen basteln)
  • Rohlinge*
    eurer Wahl
  • Zackenschere* oder normale Stoffschere*
  • Stift zum Nachzeichnen der Schablone
  • Stoffreste* (Baumwolle, nicht zu „glatt“)
  • evtl. eine Zange, falls ihr das fertige Teil nochmal öffnen müsst)

Material

Der Prozess des „Stoffbeziehens“ der Rohlinge ist immer der gleiche. Ich zeige euch hier beispielhaft einmal die Herstellung eines Ansteck-Buttons und eines Rings.

Ansteck-Button mit Stoff beziehen

Erstmal übertragt ihr die Schablone mit den entsprechenden Maßen auf euren Stoff (für einen 34mm Button-Rohling braucht ihr die 34mm Schablone usw.).

Schablone übertragen

Dann schneidet ihr den Kreis mit der Zackenschere aus (oder wenn ihr keine habt, mit einer normalen Schere einen entsprechend großen Kreis ausschneiden und an den Seiten Einschnitte machen).

Stoffkreis ausschneiden

Den runden Buttonrohling, der mit Stoff bezogen werden soll, auf das 34mm-Teil der Zange legen. Er sollte richtig draufsitzen und nicht wackeln.

Buttonrohling auflegen

Jetzt legt ihr euren Stoffkreis mittig auf den Metallrohling, so dass das Motiv senkrecht nach oben zeigt.

Stoffkreis auflegen

Dann drückt ihr die Zange zusammen, klappt sie wieder auf und dreht sie einmal um 180°. Nun seht ihr, wie sich der Stoff um den Rohling gelegt hat und an den Enden übersteht.

Überstehender Stoff

Den Stoff drückt ihr nun mit dem Finger nach innen, so dass er möglichst flach liegt. Wenn ihr schlecht rankommt, könnt ihr den Teil der Zange, in welchem der Rohling jetzt steckt, auch nach oben drehen.

Stoff eindrücken

Stoff liegt flach

Nun dreht ihr die Zange wieder um 180° und legt das Rohling-Rückteil auf das entsprechende Teil der Zange auf (auf die richtigen Maße achten). Die Klammer/Nadel sollte dabei horizontal, also im rechten Winkel zur Knopfzange eingelegt werden (damit das Motiv auf dem Button nach oben zeigt).

Button-Rückseite einlegen

Jetzt die Zange zusammendrücken.

Zange zusammendrücken

Wenn ihr die Zange jetzt öffnet, steckt der fertige Button im oberen Teil der Zange. Dreht sie nochmal um 180°, um den fertigen Button nun von hinten zu sehen und aus der Zange zu holen.

Button Rückseite

Fertiger Button

Ring-Rohling mit Stoff beziehen

Passende Schablone für euren Rohling auf den Stoff übertragen.

Schablone übertragen

Mit der Zackenschere ausschneiden (oder wenn ihr keine habt, mit einer normalen Schere einen entsprechend großen Kreis ausschneiden und an den Seiten Einschnitte machen).

Stoff ausschneiden

Die passenden Schraubteile am iTop-Tool befestigen und zur Mitte drehen (die Maße des jeweiligen Schraubteils stehen auf dem Gummi). Dann den runden Metallrohling, auf den der Stoff kommt, auf das entsprechende Teil des iTop-Tools legen. Wenn er perfekt einrastet, habt ihr die richtige Größe gewählt.

Metallrohling platzieren

Jetzt legt ihr euren Stoffkreis mittig auf den Metallrohling.

Stoffkreis einlegen

Jetzt die Zange zusammendrücken. Dabei wird der Stoff durch den Druck automatisch über den Metallrohling gestüplt. Jetzt dreht ihr die Zange einmal um 180°, so dass ihr auf die Rückseite eures Rohlings schaut. Der Stoff ist jetzt gleichmäßig um den Rohling verteilt.

Stoffenden einklappen

Nun drückt ihr den Stoff mit dem Finger in der Mitte des Rohlings nach unten, so dass nichts mehr übersteht und der Stoff möglichst flach liegt. Dann dreht ihr die Zange wieder um 180° und legt das Gegenstück ein, beim Ring also das Druckknopf-Rückteil.

Rückteil einlegen

Dann drückt ihr die Zange wieder zusammen. Der fertige Druckknopf steckt jetzt oben in der Zange. Wenn ihr sie wieder um 180° dreht, sieht es so aus:

Druckknopf fertig

Nun könnt ihr den Druckknopf rausnehmen und an eurem Ring-Rohling befestigen.

Ring zusammenfügen

Und fertig :)

So sieht das dann z.b. aus:

Haarreifen fertigHaarreifen

Ring fertigButtons

Viele tolle DIY-Anleitungen findet ihr übrigens auch auf meiner neuen Webseite DIY Love.

* = Affiliate-Link

14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.