Krawatte "Arne" für Sie und Ihn Huhu und Hallo. Ich heiße Katie, bin 24 Jahre alt, komme vom wunderschönen Bodensee und betreibe den Blog Katiela. Als Katiela bin ich seit einem 3/4 Jahr tätig, sammle und teile meine Lieblingsschnittmuster und Ideen und meine neusten Plotterdateien. Unter anderem habe ich auch das Schnittmuster der Krawatte „Arne“ vom Kreativlabor Berlin zur Probe genäht. Für die Krawatte gibt es jetzt auch ein ausführliches Nähvideo.

Als ich den Probenäh-Aufruf gesehen habe, wusste ich sofort: Das ist was für meinen besten Freund! Beim Nähen dachte ich mir, eigentlich willst du schon auch selber eine haben. Denn das Thema Krawatte rührt bei mir ein bisschen tiefer. In meiner Jugend, okay… so alt bin ich noch nicht, sagen wir so mit 16 oder 17 war die Emo-Zeit ganz groß. Das Mädels Krawatten tragen fand ich immer toll und mutig. Es sah klasse aus, aber für mich war das irgendwie nichts, da war ich irgendwie zu schüchtern für. Und als ich dann so an meiner Nähmaschine saß hat mich da der Mut gepackt und ich habe einfach eine für mich genäht. Muss ich ja Keinem zeigen. Wollte ich dann aber doch!

Am Shootingtag war es ziemlich warm und nichts für lange Ärmel, aber wer sagt auch das Krawatten nur zu Hemden gehen? Eben, niemand. Krawatten müssen nicht immer altbacken, breit und mit den typischen Streifen sein. Krawatten dürfen auch bunt sein und Aufmerksamkeit bekommen, eben absolut modern sein.

Krawatte "Arne" für Sie und Ihn

Für mich hat sich die Krawatte eindeutig entstaubt und darf jetzt auch in meinen Kleiderschrank einziehen. Wir möchten doch alle ein wenig seriös wirken… oder halt auch eben nicht. Wir jedenfalls, hatten beim fotografieren viel Spaß mit den Krawatten.

Krawatten sind auch Mädchenkram!

Nun stellte sich auch für uns die Frage: Wie binde ich das Ding denn jetzt richtig? Komischerweise werden doch meistens wir Mädels gefragt, wenn ich mir überlege auf wie vielen Festen, Hochzeiten und Abschlüssen ich schon Krawatten gebunden habe. Und eigentlich ist es auch gar nicht so schwer, denn ich merke es mir immer mit einem ganz leichtem Kinderreim: Der Fuchs jagt das Kaninchen einmal um den Baum herum, ins Loch hinter den Baum und ist dann verschwunden. Mehr ist es nicht. Dazu habe ich eine kleine Anleitung mit Bildern für euch vorbereitet.

Tutorial: Krawatte binden

Vorbereitung ist alles! Zeigen werde ich euch den ganz normalen und einfachen Knoten. Wer will kann sich da gerne richtig verkünsteln. Aber gerade bei dieser schönen schlanken Krawatte (die einfach moderner und auch jünger aussieht als die breiten Lappen) sieht ein schlichter Knoten viel besser aus.

Der Fuchs jagt das Kaninchen einmal um den Baum herum, ins Loch hinter den Baum und ist dann verschwunden.

Bevor ihr euch die Krawatte wild um den Hals schlingt, klappt erst den Kragen hoch, das macht die Sache einfacher. Legt die Krawatte so um den Hals das ihr, als Träger, die breite Seite in der linken Hand haltet. Achtet darauf, dass die Krawatte sich nicht hinterm Hals verdreht, das gibt unschöne Huckel und Nackenschmerzen. Nun lasst also die Kaninchenjagd beginnen. Legt die breite Seite eurer Krawatte schräg über das schmale Ende. Der Fuchs beginnt das Kaninchen zu jagen.

Tutorial: Krawatte binden

Dann führt ihr es unter dem schmalen Ende durch. Seid vorsichtig das sich die Krawatte nicht verdreht. Die Außenseite zeigt jetzt zum Körper. Ein bisschen schwierig ist es die länge einer Krawatte abzuschätzen. Zwar gibt es eine ungefähre Mitte einer Krawatte und die schräge Naht, die auf die hintere Halsmitte gelegt werden sollte, jedoch spielen da auch Faktoren wie Halsdicke, Stoff und länge der Krawatte mit eine Rolle. Jetzt könnt ihr schon grob abschätzen wie lang die Krawatte sein wird. Ist sie euch zu kurz oder zu lang, bzw. der schmalere Teil zu lang oder zu kurz, dann könnt ihr jetzt korrigieren und den halben Knoten ein wenig verschieben.

Jetzt jagt der Fuchs das Kaninchen hinter den Baum, also legt ihr das breite Ende der Krawatte noch einmal von vorn über das schmalere Ende. Auch hier ist es wichtig das ihr euch hier nicht verheddert und die Außenseite jetzt wieder vorne liegt. Bei langen Krawatten könntet ihr das Spiel jetzt noch einmal wiederholen. Für normale Krawatten reicht das aber vollkommen aus.

Tutorial: Krawatte binden

Fast fertig! Nun müsst ihr das breitere Ende hinter den Knoten durchführen. Die Außenseite ist jetzt zum Gesicht gedreht. Was ihr hier jetzt auf Augenhöhe seht, ist ein Einsteckband. Hier wird am Ende das schmale Stück reingeschoben, damit es nicht raushängt. Das Kaninchen sollte jetzt nur noch ins Loch gejagt werden und eurer Krawattenknoten ist fertig.

Nun könnt ihr das Krawattenende durch die letzte entstandene Schlaufe ziehen. Es empfiehlt sich ganz vorsichtig zu ziehen und nicht zu fest, da sich sonst der ganze Knoten verschieben kann.

Tutorial: Krawatte binden

Euer Krawattenknoten ist fertig! Nur noch ein bisschen richten, rumzupfen und das schmale Ende durch das Einsteckband ziehen. Kragen runter und Voilá: der Krawattenknoten ist kein Hexenwerk! Wenn man 3-4 Mal eine Krawatte gebunden hat, fällt es Einem viel leichter und geht auch schneller. Wer nicht jedes Mal den Knoten neu binden will, kann ihn vorsichtig lösen, weiten und dann über den Kopf ziehen.

Tutorial: Krawatte binden

Das Ebook Krawatte „Arne“ enthält gleich mehrere Größen. Bei mir ist es ein M geworden, die Krawatte für meinen besten Freund ein L. Wer im Partnerlook oder gleich mit der ganzen Familie gehen will, der kann auch das tun. Denn es gibt noch zwei kleinere Versionen für Babys und Kleinkinder. Die müssen praktischerweise nicht gebunden werden, da sie ganz leicht mit Druckknöpfen verschlossen werden können.

Und wenn mal keine Lust auf eine Krawatte habt, wie wäre es dann mit der schicken Fliege?

Fliege für Damen

Ich hoffe auch ihr habt jetzt den Mut euch mal an einem andern Nähprojekt zu probieren, denn Krawatten kann man sehr gut selber nähen, und vielleicht hat auch die Ein oder Andre den Mut eine Krawatte zu tragen, binden könnt ihr sie jetzt.

Und wenn ihr Lust habt euch alle Bilder von meinen Krawatten anzuschauen, dann besucht mich auf meinem Blog www.katiela.net oder auf Facebook unter Katiela.

Vielen Dank, liebe Katie für diese ganz wunderbare Anleitung und die tollen Fotos!

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Probenäher gesucht: Krawatte "Arne" (für Kinder & Erwachsene)
Unser neues Schnittmuster ist da: Krawatte "Arne" für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Eine Damenkrawatte nähen: Tipps & Designbeispiele

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.